Wirtschaft

Medien: TV-Konzern sucht neue Einnahmequellen

ProSiebenSat1 will Bezahlformate

Archivartikel

Unterföhring. Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen will sich der TV-Konzern ProSiebenSat1 schrittweise an neue Bezahlformate herantasten. Zunächst könnten weitere kostenpflichtige Sparten- und Nischenkanäle, beispielsweise für Comedy oder Serien, geschaffen werden, sagte Vorstandschef Thomas Ebeling gestern. Die großen Sender der Gruppe wie ProSieben oder Sat.1 blieben aber zunächst

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1628 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00