Wirtschaft

Finanzkrise Für Georg Funke hat sein Verhalten keine strafrechtlichen Folgen / Mannheimer Bundestagsabgeordneter Gerhard Schick empört

Prozess-Aus: Früherer HRE-Chef zahlt 18 000 Euro

Archivartikel

München/Mannheim.Neun Jahre nach der Fast-Pleite der Hypo Real Estate hat das Landgericht München einen Schlussstrich gezogen und den Strafprozess gegen den damaligen Bankchef Georg Funke eingestellt. Ob er die Schieflage der Bank tatsächlich vertuscht habe, sei in der bisherigen Beweisaufnahme nicht zu klären gewesen, teilte das Gericht gestern mit.

Funke muss 18 000 Euro, der mitangeklagte ehemalige

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2400 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00