Wirtschaft

Zugverkehr Deutsche-Bahn-Chef Richard Lutz will Kapazitäten durch die Digitalisierung des Schienennetzes ausbauen

„Pünktlichkeit ist noch nicht dort, wo wir sie uns wünschen“

Archivartikel

Berlin.Richard Lutz ist nach dem Sommerurlaub gut erholt. Der 54-jährige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn hat aus seinem Büro im 25. Stockwerk des Bahntowers am Potsdamer Platz in Berlin den wohl schönsten Blick auf die Hauptstadt. Im Regal hinter seinem Schreibtisch stehen Eisenbahnmodelle. An der Wand seines Besprechungsraums hängt ein Original von Udo Lindenberg, ein Geschenk seiner Frau.

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6911 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00