Wirtschaft

Finanzen Institute der Region prüfen Negativzinsen für Privatkunden ergebnisoffen / Heftige Reaktionen auf mögliches Verbot

„Reine Effekthascherei“

Archivartikel

Frankfurt.Negativzinsen für Privatkunden – sie sind hierzulande längst Alltag und werden von immer mehr Banken und Sparkassen erhoben. Noch treffen Negativ-Zinsen aber nur vermögende Sparer und Kunden mit Einlagen ab 100 000 Euro. Bei manchen Instituten ist von „individueller Vereinbarung“ die Rede. Insofern scheint die Idee von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bayerns Ministerpräsident Markus

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3892 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema