Wirtschaft

Pandemie Corona-Maßnahmen belasten die Urlaubsbranche massiv / Zahl der Insolvenzen noch nicht absehbar

Reise-Anbieter pleite – was nun?

Archivartikel

Mannheim/Stuttgart.Reisewarnungen, Quarantäne, Angst vor einer Ansteckung: 2020 gab es viele Gründe, warum Reisen nicht stattfanden. Eine Mehrheit der Deutschen glaubt nicht, dass in den Osterferien Urlaub im Ausland uneingeschränkt möglich sein wird. Nach einer YouGov-Umfrage rechnen etwa 79 Prozent mit weiteren Einschränkungen. Das schlägt sich wirtschaftlich nieder. Insolvenzen sind die Folgen. Fragen und

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5629 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema