Wirtschaft

Studie Investoren aus dem Reich der Mitte wollen hierzulande weiterhin investieren / Klassischer Industriebereich weniger gefragt

„Retter in der Not“ für insolvente Firmen

Archivartikel

Frankfurt.Deutsche Unternehmen sind weiterhin das bevorzugte Ziel chinesischer Investoren in Europa. Für Übernahmen und Beteiligungen in Europa gaben chinesische Firmen in diesem Jahr bereits 15 Milliarden Dollar aus, davon zehn Milliarden in Deutschland, wie aus einer Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) hervorgeht. Damit sank das Investitionsvolumen in Europa zwar um die Hälfte, in

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2367 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00