Wirtschaft

Luftverkehr Regionale Fluggesellschaft stellt Verbindungen nach Berlin und Hamburg wieder ein / Auch Mannheimer Flughafen leidet unter Kürzungen

Rhein-Neckar Air droht dickes Minus

Archivartikel

Mannheim.Die Fluggesellschaft Rhein-Neckar Air (RNA) rechnet für 2020 mit einem deutlichen Defizit, nachdem jetzt alle Flüge von Mannheim nach Hamburg und Berlin gestrichen sind. Und zwar bis auf Weiteres, wie Geschäftsführer Dirk Eggert erklärt. „Sobald wir mit einer vernünftigen Auslastung rechnen können, werden wir neu bewerten.“

Unter den Prognosen

Dabei hatte RNA erst am 14.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2689 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema