Wirtschaft

Landesbank: Öffentlich-rechtliche Institute hoffen auf geringe Belastung durch LBBW-Kapitalspritze

Risiko für die Sparkassen

Archivartikel

Frank Schumann und dpa

Mannheim. Die baden-württembergischen Sparkassen lassen sich wenige Tage vor der Abstimmung über eine Kapitalspritze für die Landesbank LBBW nicht in die Karten schauen. "Vor der Verbandsversammlung am kommenden Montag äußern wir uns nicht zu einer möglichen Beteiligung", sagte Stephan Schorn, Sprecher des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg, auf Anfrage dieser

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2288 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00