Wirtschaft

Boeing-Flugzeuge

Riss im Rumpf: Qantas prüft 737

Canberra.Die australische Fluggesellschaft Qantas will nach der Entdeckung eines Risses im Rumpf eines Passagierflugzeugs vom Typ Boeing 737 mehrere baugleiche Flugzeuge einer Inspektion unterziehen. Insgesamt sollen 33 Maschinen kontrolliert werden, wie Qantas am Donnerstag in Canberra mitteilte. Die betroffene Maschine wurde aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Fluggesellschaft wurde der Riss an einer Stelle entdeckt, wo die Tragflächen am Rumpf befestigt sind. Im Luftfahrt-Jargon nennt man diese Teile „Pickle Forks“, weil sie an Gurkengabeln erinnern.

„Wir haben einen Riss entdeckt. Diese Maschine wurde zur Reparatur außer Dienst gestellt“, sagte ein Qantas-Sprecher der dpa. Untersucht werden nun insgesamt 33 Boeing 737 im Bestand von Qantas, die mehr als 22 600 Starts und Landungen hinter sich haben. dpa

Zum Thema