Wirtschaft

Öl

Rohstoff AG erzielt Millionengewinn

Archivartikel

Mannheim.Der Verkauf von Ölflächen im US-amerikanischen North Dakota beschert dem Mannheimer Unternehmen Deutsche Rohstoff AG einen Millionengewinn. Die Tochter Salt Creek gab ein 726 Hektar großes Areal an den Mitbewerber Northern Oil and Gas zum Preis von 63,3 Millionen US-Dollar (54 Millionen Euro) ab, wie die Deutsche Rohstoff AG gestern mitteilte. Salt Creek hatte das Gelände 2016 zum Preis von 38,1 Millionen US-Dollar (32,3 Millionen Euro) gekauft.

Das Hauptgeschäft der Deutschen Rohstoff AG – früher saß die Zentrale in Heidelberg, mittlerweile in Mannheim – ist die Erschließung von Öl- und Gasvorkommen. Vor allem in den USA erschließt das Unternehmen Ölfelder, um sie gewinnbringend zu verkaufen. MaMü