Wirtschaft

Rückgang bei Hamsterkäufen

Wiesbaden.Verbraucher in Deutschland halten sich seit Beginn des Teil-Lockdowns mit dem Kauf von Hygieneartikeln und bestimmten Lebensmitteln zurück, nachdem sie sich zuvor eingedeckt haben. Darauf deutet eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes hin. Demnach lagen die Verkaufszahlen für in der Corona-Krise bislang stark nachgefragte Produkte wie Seife, Desinfektionsmittel und Toilettenpapier in den ersten beiden Novemberwochen deutlich unter den Werten der beiden Vorwochen. So sank der Absatz von Klopapier zuletzt um 13 Prozent unter den Vorkrisen-Durchschnitt. 

Zum Thema