Wirtschaft

Elektroautos

Rückruf bei Tesla – wegen Bosch

Archivartikel

Palo Alto.Der Elektroautobauer Tesla beordert wegen möglicher Probleme mit der Servolenkung eine hohe Anzahl seines meistverkauften Fahrzeugs Model S in die Werkstätten. Der bislang größte Rückruf der Firma von Tech-Milliardär Elon Musk umfasst weltweit 123 000 der Luxus-Limousinen, wie aus einer E-Mail an Kunden hervorgeht. Betroffen seien nur Modelle, die vor April 2016 gebaut wurden. Demnach habe der Hersteller festgestellt, dass es in Regionen mit kaltem Wetter zu starker Korrosion bestimmter Schrauben kommen könne, die zu einer Beeinträchtigung der Servolenkung führe.

Die betroffenen Servolenkungen stammen von Bosch, wie eine Sprecherin gestern in Stuttgart bestätigte. „Bosch ist in enger Abstimmung mit Tesla und unterstützt die getroffenen Maßnahmen“, hieß es weiter bei dem Autozulieferer. dpa