Wirtschaft

Berufsleben Zuspruch und Kritik für Forderung des Chefs der Wirtschaftsweisen / Arbeitswelt verändert sich rasant

Rütteln am Acht-Stunden-Tag

Mannheim.Die Gewerkschaften verteidigen ihn vehement, Arbeitgeber hingegen sind der Meinung, dass der klassische Acht-Stunden-Arbeitstag in der heutigen Zeit ausgedient hat. Sie können sich nun über Unterstützung vom obersten deutschen Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, freuen.

"Firmen, die in unserer neuen digitalisierten Welt bestehen wollen, müssen agil sein und schnell ihre Teams

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4384 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema