Wirtschaft

Luftfahrt Billig-Fluglinie kämpft weiter mit Personalproblemen / 25 von 400 Maschinen bleiben vorerst am Boden

Ryanair kündigt weitere Flugstreichungen an

Archivartikel

Dublin.Die irische Billig-Airline Ryanair streicht erneut Tausende Flüge, um ihre Personalprobleme in den Griff zu bekommen. Im Winterflugplan von November bis März werden etwa 18 000 der rund 800 000 geplanten Flüge gestrichen, wie das Unternehmen gestern in Dublin mitteilte. Ryanair lässt dafür zunächst 25 ihrer rund 400 Flugzeuge am Boden, im kommenden Sommer seien es dann zehn Flieger weniger als

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2069 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema