Wirtschaft

Porträt Unternehmer Bernard Arnault gilt als zweitreichster Mann der Welt / In seinem Heimatland Frankreich erfährt er mehr Ablehnung als Anerkennung

Sammler von Kunst und Luxusmarken

Archivartikel

Paris.Was ist Luxus für Bernard Arnault? Wird ihm diese Frage gestellt, antwortet er mit der für ihn so typischen vornehmen – manche würden sagen falschen – Bescheidenheit. Nicht Champagner, Kaviar oder tolle Autos nannte der 71-Jährige in einem seiner raren Gespräche mit Medien. Echter Luxus sei für ihn vielmehr: Zeit. Wer sein Leben lang damit beschäftigt war, ein Industrie-Imperium aufzubauen,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema