Wirtschaft

Rohstoffe Vereinte Nationen warnen angesichts von unkontrolliertem Abbau vor gravierenden Umweltschäden

Sand gefragter denn je

Archivartikel

Genf.Der weltweite Bauboom hat die Nachfrage nach Sand und Kies einer neuen Studie zufolge in 20 Jahren verdreifacht. Mit 40 bis 50 Milliarden Tonnen im Jahr sei Sand gemessen am Volumen nach Wasser der größte gehandelte Rohstoff der Welt, teilte das UN-Umweltprogramms (Unep) gestern in Genf mit. Der unregulierte Abbau sei für die Umwelt aber gefährlich, warnte Unep. „Flüsse, Deltas und Küsten

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema