Wirtschaft

Landgericht Drei Spediteure sollen 1,2 Millionen Euro an Abteilungsleiter von „Greenyard Germany“ gezahlt haben / Geschiedene Ehefrau stellt Strafanzeige

Schmiergeldverdacht gegen Transportfirmen

Mannheim.Auf der Anklagebank sitzen drei Spediteure, denen zur Last gelegt wird, innerhalb von fünf Jahren mit Schmiergeld in Millionenhöhe Aufträge für Transporte erschlichen zu haben. Seit Mittwoch läuft an der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Mannheimer Landgerichts ein Prozess wegen Bestechung im geschäftlichen Verkehr.

Außerdem geht es um Betrug, weil die Zahlungen über Scheinrechnungen

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema