Wirtschaft

IHK Rhein-Neckar

Schnabel: Brauchen ein starkes Europa

Heidelberg.Eine Wirtschaftspolitik mit Augenmaß, offene Märkte, solide Finanzen und eine gute Rechtsetzung: Das fordert Manfred Schnabel, der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, von den Verantwortlichen in der europäischen Politik. Das betonte er laut Mitteilung am Montag bei der Veranstaltung „Wirtschaft und Wissenschaft“ in Heidelberg.

„Wir müssen im weltwirtschaftlichen Umfeld wettbewerbsfähig bleiben“, sagte Schnabel demnach. „Die aktuell größten Herausforderungen sind die digitale Transformation, die ökologische Transformation und die Globalisierung. Um diesen Herausforderungen zu begegnen und ihre Chancen zu nutzen, brauchen wir ein starkes Europa.“ mig