Wirtschaft

Wirtschaftsrecht Commercial Court in Mannheim gestartet

Schnell und effizient

Archivartikel

Mannheim/Stuttgart.Für internationale Wirtschaftsstreitigkeiten stehen nun an den Landgerichten in Mannheim und Stuttgart spezielle Zivilkammern („Commercial Court“) zur Verfügung. Dies sei die Antwort auf die Frage, wie in Zukunft komplexe wirtschaftsrechtliche Rechtsstreitigkeiten auf fachlich höchstem Niveau schnell und effizient einer Lösung zugeführt würden, sagte Justizminister Guido Wolf (CDU) am Montag. „Der Commercial Court ist konkret auf die Besonderheiten und Bedürfnisse großer, auch internationaler, Wirtschaftsstreitverfahren zugeschnitten.“

Bei den neuen Kammern sollen unter anderem gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten, wie beispielsweise im Zusammenhang mit dem Kauf von Unternehmen oder Unternehmensanteilen oder Streitigkeiten über Handelsgeschäfte mit einem Streitwert ab zwei Millionen Euro verhandelt werden. Verhandelt werden kann gleichfalls in englischer Sprache.

Die Vizepräsidentin des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), Marjoke Breuning, sagte, längst gebe es einen internationalen Wettbewerb um effiziente Streitbeilegung gerade in großen Wirtschaftsverfahren. 

Zum Thema