Wirtschaft

Deutsche Bank Die Postbank wird verkauft, Filialen werden geschlossen und in die Vermögensverwaltung investiert

Schrumpfen, sparen, investieren

Archivartikel

Frankfurt.Die von Anshu Jain und Jürgen Fitschen, den beiden Co-Chefs der Deutschen Bank, über Monate ausgearbeitete neue Strategie beruht vor allem auf drei Elementen: Schrumpfen, Sparen und Investitionen in ausgewählte Geschäftsbereiche. Das größte deutsche Geldhaus wird sich fünf Jahre nach dem Kauf von der Postbank trennen, 200 der rund 700 Deutsche Bank-Filialen sollen geschlossen werden und

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2329 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema