Wirtschaft

Chemie Ludwigshafener Konzern streicht Jahresprognose zusammen / Aktie sackt im späten Handel ab

Schwache Autoindustrie trifft BASF

Archivartikel

Ludwigshafen.Erst vor wenigen Tagen hatte sich der Verband der Chemischen Industrie skeptisch für die Branche gezeigt. Von einem schwachen ersten Halbjahr und wenig Aussicht auf Besserung war die Rede. Auch BASF-Finanzchef Hans-Ulrich Engel sprach von „schwierigem Fahrwasser“ und schloss selbst eine Korrektur der Jahresprognose nach unten nicht aus. Nun ist es passiert: Der Ludwigshafener Chemiekonzern

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2354 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema