Wirtschaft

Hauptversammlung Neuer BASF-Konzernchef Brudermüller startet / Hohe Erwartungen der Aktionäre im Mannheimer Rosengarten

„Sie treten ein großes Erbe an“

Archivartikel

Ludwigshafen/Mannheim.So mancher Aktionär hat bereits eine Vorstellung, was der scheidende BASF-Chef Kurt Bock mit seiner neuen Zeit anfangen könnte. Nach Berlin solle er gehen, Politik machen, sagt etwa Marc Tüngler von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz. „Dort braucht man so Leute wie Sie.“

Mit der gestrigen Jahreshauptversammlung im Mannheimer Rosengarten hat die Amtszeit von Bock

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3737 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00