Wirtschaft

Recht Betroffene Urlauber müssen sich an die Insolvenzversicherung wenden / Rückreise-Kosten werden übernommen

So fordern Reisende Geld zurück

Archivartikel

Oberursel/Hannover.Jetzt ist es klar: Nach der Pleite des britischen Reiseunternehmens Thomas Cook haben auch die deutschen Töchter Insolvenz angemeldet. Das gilt zumindest für die Thomas Cook GmbH, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher Reisen und Öger Tours GmbH. Ob auch weitere Gesellschaften betroffen sind, soll laut Thomas Cook in den nächsten Tagen geprüft und in Abstimmung mit dem vorläufigen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2868 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema