Wirtschaft

„Sogar eine Kündigung droht“

Archivartikel

Friedemann Kainer, Jura-Professor an der Universität Mannheim

Herr Kainer, bei der Fußball-WM in Russland werden viele Spiele am Nachmittag und damit während der Arbeitszeit ausgetragen. Für echte Fans ist das die Höchststrafe. Wann ist es erlaubt, auch im Dienst zuzuschauen?

Friedemann Kainer: Generell ist das nicht zulässig und geht nur, wenn der Arbeitgeber einverstanden ist. In manchen Fällen wird es zwar vom Betrieb geduldet, neben der Arbeit

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1133 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00