Wirtschaft

Personalie Ex-ZF-Chef wird neuer Einkaufsvorstand

Sommer geht zu Volkswagen

Wolfsburg.Neuer Einkaufschef für Volkswagen: Der nach einem Machtkampf beim Zulieferer ZF ausgeschiedene Ex-Vorstandschef Stefan Sommer (Bild) wechselt zum weltgrößten Autobauer. Dort übernimmt er nach dpa-Informationen im Konzernvorstand zum Jahreswechsel die Verantwortung für Beschaffung und die Komponentenwerke. Damit folgt der ehemalige ZF-Chef auf den langjährigen VW-Einkaufsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz, der den Wolfsburger Volkswagen-Konzern auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

Volkswagen äußerte zu der Personalie nur, dass es Sache des Aufsichtsrates sei, über die Nachfolge von Garcia Sanz zu entscheiden. Dieser wollte dem „Handelsblatt“ zufolge gestern Abend tagen. Volkswagen würde damit eine Lücke im Konzernvorstand schließen. Fast alle Vorstandsmitglieder – bis auf zwei – wurden damit erst nach Bekanntwerden des Abgasskandals im September 2015 berufen. Der 55-jährige Sommer hatte im vergangenen Dezember wegen eines Streits über die künftige Ausrichtung des Konzerns mit dem wichtigsten ZF-Eigentümervertreter – dem Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen –bei ZF hingeworfen. dpa (BILD: dpa)