Wirtschaft

Commerzbank Mitten in der schwersten Krise verliert das Institut seine Führungsspitze – die Nachfolge scheint völlig offen

Sorge vor Machtvakuum

Archivartikel

Frankfurt.Selbst hochrangige Mitarbeiter der Commerzbank werden von der Nachricht völlig überrascht. Die Verunsicherung unter den Beschäftigten in der Zentrale am Frankfurter Kaiserplatz und den weltweit knapp 39 000 Bankerinnen und Bankern ist gewaltig, nachdem am Freitagabend sowohl Commerzbank-Vorstandschef Martin Zielke als auch Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann ihren Rückzug angekündigt haben.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4464 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema