Wirtschaft

Boehringer Ingelheim

Spanisches Werk verkauft

Archivartikel

Ingelheim.Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim plant den Verkauf eines Produktionsstandortes für Wirkstoffe im spanischen Malgrat. Die Veräußerung solle bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein, sagte eine Unternehmenssprecherin. Künftig werde es dann nur noch zwei eigene Standorte zur chemischen Herstellung von Wirkstoffen für Medikamente geben, und zwar in Ingelheim und dem italienischen Fornovo.

Ziel sei es, dass der Käufer der Produktion in Malgrat die dortigen 270 Mitarbeiter weiterbeschäftige. Daher sei die Fabrik bereits im Mai in eine Tochtergesellschaft umgewandelt worden. Boehringer wolle mit dem Käufer längerfristig zusammenarbeiten, er solle weiter in Malgrat den Wirkstoff Telmisartan für mehrere Blutdruckmittel des Konzerns produzieren.