Wirtschaft

Finanzen Zinsflaute trifft baden-württembergische Institute

Sparkassen-Gewinn sinkt

Archivartikel

Stuttgart.Trotz niedrigster Zinsen tragen die Sparer in Baden-Württemberg weiterhin ihr Geld zu den Sparkassen. Mehr als 147 Milliarden Euro von Privatkunden und Firmen lagen Ende 2019 auf den Konten bei den 51 Sparkassen im Land. Das sind noch einmal knapp fünf Prozent mehr als im Jahr davor, wie der Sparkassenverband am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Auch das Kreditvolumen legte weiter zu. Ende 2019

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1102 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema