Wirtschaft

Landesbanken: Rückschlag für LBBW in Rheinland-Pfalz

Sparkassen steigen aus

Archivartikel

Stuttgart/Mainz. Die rheinland-pfälzischen Sparkassen wollen bei der größten deutschen Landesbank LBBW aussteigen. Baden-Württembergs Sparkassenpräsident Peter Schneider informierte gestern Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) über den geplanten Rückzug der Rheinland-Pfälzer, die 4,9 Prozent an der Landesbank Baden-Württemberg halten. Das erfuhr die dpa gestern in Stuttgart aus gut

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1261 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00