Wirtschaft

Speyerer PFW sehen A380-Ende gelassen

Archivartikel

Vom Aus des Airbus-Vorzeigemodells A380 sind auch die Pfalz-Flugzeugwerke Aerospace (PFW) mit Sitz in Speyer betroffen – die Auswirkungen sind nach Unternehmensangaben allerdings gering. „Wir sind traurig, es ist aber für uns nicht existenziell“, sagte Geschäftsführer Jordi Boto. „Der A380 hatte eine einmalige Geschichte. Dass er nun eingestellt wird, haben wir jedoch lange kommen sehen.“ Da

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00