Wirtschaft

Deutsche Bank Michael Ilgner wird neuer Personalchef

Sporthilfe-Chef übernimmt

Archivartikel

Frankfurt.Mitten in ihrem radikalen Konzernumbau holt sich die Deutsche Bank Know-how aus dem Sport: Michael Ilgner, derzeit Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe, wird zum 1. März 2020 neuer Personalchef des größten deutschen Geldhauses. Das teilten die Deutsche Bank und die Stiftung Deutsche Sporthilfe mit. Die Bank erhofft sich von dem 48-Jährigen Impulse in Sachen Talentförderung und Personalentwicklung.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur und frühere Wasserball-Nationalspieler Ilgner fängt zunächst als Generalbevollmächtigter bei der Deutschen Bank an. Zunächst jedoch läuft der im Juli angekündigte Abbau Tausender Stellen weiter. Bis Ende 2022 will das Management die Zahl der Vollzeitstellen um rund 18 000 auf weltweit 74 000 verringern.

Die Aufgaben rund um den Konzernumbau bündelt die Deutsche Bank in einem neuen Vorstandsressort: Fabrizio Campelli, bisher Chef der Vermögensverwaltung des Instituts, rückt mit sofortiger Wirkung in den Vorstand. Er übernimmt das neue Ressort „Transformation und Personal“. 

Zum Thema