Wirtschaft

Kartellamt

SRH darf Kliniken übernehmen

Archivartikel

Heidelberg/Burgenlandkreis.Die in Heidelberg ansässigen SRH Kliniken dürfen wie geplant die in die Insolvenz geratene Gesellschaft Klinikum Burgenlandkreis übernehmen. Wie das Bundeskartellamt nun mitteilte, hat es das Geschäft kurzfristig freigegeben. In den betroffenen Regionen seien „auch nach der Fusion andere wichtige Wettbewerber wie das Universitätsklinikum Jena oder die Asklepios Klinik Weißenfels vorhanden“,

...

Sie sehen 51% der insgesamt 779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema