Wirtschaft

Innogy Übernahme durch Eon droht schmerzhafter zu werden

Standorte bedroht

Archivartikel

Essen.Der Energiekonzern Eon prüft bei der geplanten Übernahme der RWE-Tochter Innogy nach einem Bericht der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ („WAZ“) auch die Schließung ganzer Standorte. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Eon-Angebotsunterlagen. Ein Eon-Sprecher betonte dazu, die Situation sei komplett offen. „Natürlich wird geprüft, aber es ist noch nichts entschieden.“

Bei

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1030 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema