Wirtschaft

Deutsche Bank Am Freitag der Abschied von der Postbank, am Sonntag Quartalszahlen und heute Neues zur Strategie

"Starten in die nächste Phase"

Archivartikel

Frankfurt. Sieben Jahre nach dem Einstieg bei der Postbank zieht die Deutsche Bank die Reißleine. Deutschlands größtes Geldhaus verordnet sich eine Schrumpfkur und will sich von der Tochter trennen. Die Entscheidung über die neue Strategie fiel einsti.Auch die Investmentbank-Sparte der Großbank soll abspecken, zudem ist offenbar der Rückzug aus einigen Ländern geplant. Unklar ist, wie viele Stellen im Zuge des Umbaus wegfallen. Details will Deutschlands größtes Geldhaus an diesem Montag nennen. Dann werden die Co-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain sowie Strategievorstand Stefan Krause in einer Pressekonferenz in Frankfurt Rede und Antwort

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3662 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00