Wirtschaft

Startenor Andrea Bocelli singt, ABB-Roboter dirigiert

Pisa.Der zweiarmige ABB-Roboter "YuMi" hat im italienischen Pisa ein Benefizkonzert mit Startenor Andrea Bocelli dirigiert. "YuMi" gab bei mehreren Stücken den Takt vor, darunter bei der berühmten Kanzone "La donna è mobile" aus der Verdi-Oper "Rigoletto". Die ungewöhnliche Aufführung fand im Rahmen eines Roboter-Festivals in Pisa statt. Der zweiarmige Roboter wurde vom ABB-Konzern gebaut, der sonst Autofabriken damit ausstattet. Für seinen Auftritt musste "YuMi" 17 Stunden lang programmiert werden. Dazu habe er gelernt, die Bewegungen des Dirigenten Andrea Colombini vom Philharmonieorchester in Lucca nachzuahmen, sagte ein Sprecher der Veranstalter. "Roboter können nicht improvisieren, sie haben keine Empfindsamkeit und Gefühle", sagte Dirigent Colombini zum Auftritt. Bild: ABB