Wirtschaft

EuGH-Urteil Wirtschaftsminister Peter Altmaier warnt vor zusätzlicher Bürokratie bei Erfassung der Arbeitszeit

„Stechuhr einzuführen, ist der falsche Weg“

Archivartikel

Berlin.Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht nach dem europäischen Urteil zur Arbeitszeiterfassung vorerst keinen Handlungsbedarf in Deutschland. Der CDU-Politiker warnte vor zusätzlicher Bürokratie für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. „Das Urteil weist in die falsche Richtung“, sagte Altmaier am Dienstag in Berlin. „Es ist der falsche Weg, die Stechuhr wieder überall einzuführen.“ Es gebe in

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema