Wirtschaft

Automobil Ermittlungsverfahren nach Millionenüberweisungen des Ex-Volkswagenchefs ins Ausland

Steuerkrimi um Winterkorn

Archivartikel

Berlin.Als ob die bisherigen Vorwürfe gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn nicht schon genug wären, taucht nun ein weiterer Verdacht in den Ermittlungsakten auf: Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen womöglich nicht bezahlter Steuern. Die „Bild am Sonntag“ zitiert aus den Akten, es geht unter anderem um Überweisungen von insgesamt rund zehn Millionen Euro auf Schweizer Konten in den vergangenen beiden

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2733 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00