Wirtschaft

Luftfahrt Ausstände drücken Gewinn des Billigfliegers

Streiks belasten Ryanair

Archivartikel

Dublin.Beim Billigflieger Ryanair haben Streiks bereits im ersten Geschäftsquartal 2018/19 auf die Bilanz gedrückt. Hinzu kamen höhere Kosten für Piloten, Crew und Treibstoff sowie niedrigere Ticketpreise. Der Gewinn fiel von April bis Juni um ein Fünftel auf 319 Millionen Euro, wie Europas größter Billigflieger gestern in Dublin mitteilte. Kunden seien mit dem Kauf von Tickets wegen der jüngsten

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1880 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00