Wirtschaft

Energie Noteingriffe verursachen Rekordkosten

Stromnetze immer mehr unter Druck

Archivartikel

Bonn.Der Ausbau der erneuerbaren Energien setzt die Stromnetze in Deutschland immer stärker unter Druck. Im vergangenen Jahr sind die Ausgaben für sogenannte Noteingriffe wegen unzureichender Netzkapazitäten auf einen Rekordwert von 1,4 Milliarden Euro gestiegen, wie die Bundesnetzagentur gestern berichtete. Die Kosten werden über die sogenannten Netzentgelte auf den Strompreis umgelegt und landen

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2029 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00