Wirtschaft

Technik: Ab Januar sind digitale Geräte für Neubauten und sanierte Gebäude Pflicht / Kritik von Verbraucherschützern

Stromzähler sollen künftig mitdenken

Archivartikel

Alexander Jungert

Mannheim. Unternehmen setzen intelligente Stromzähler schon seit über zehn Jahren ein. Jetzt sollen sie auch in privaten Haushalten genau zeigen, wann wie viel verbraucht wurde. Die "klassischen" Geräte mit Drehscheibe können das nicht. Die "intelligenten" dagegen haben eine digitale Anzeige, einen Speicher und übermitteln ihre Daten automatisch an den

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3286 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00