Wirtschaft

Bahnknoten Ergebnisse sollen bis Ende September vorliegen

Studie rückt näher

Archivartikel

Rhein-Neckar.Das Bundesverkehrsministerium will bis Ende September die lang erwartete Studie zum Bahnknotenpunkt Mannheim fertigstellen. Es habe umfangreiche umwelt- und bautechnische Untersuchungen gegeben, teilte der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Michael Meister (CDU) mit.

Erst wenn die Studie vorliegt, können mögliche Varianten der Neubautrasse zwischen Mannheim und Frankfurt entwickelt werden. Konkret geht es darum, wie die Strecke im Korridor Lorsch/Viernheim/Mannheim verläuft – und wie die Quadratestadt an den Fern- und Güterverkehr angebunden wird.

Ein „Knoten“ ist ein Bahnhof, an dem wichtige Verbindungen verknüpft werden. So gehört der Mannheimer Hauptbahnhof zu den wichtigsten Stationen Deutschlands. Kurz vor Weihnachten 2017 hatte es noch geheißen, die Knoten-Untersuchung soll bis Mitte dieses Jahres vorliegen.