Wirtschaft

Buchmesse Digitalisierung treibt die Branche um / Verlage aus der Region setzen neben E-Books auf besondere und schön gestaltete Werke

Suche nach neuen Geschäfts-Modellen

Archivartikel

Frankfurt.Digitalisierung. Kein Thema schwirrt deutlicher durch die Hallen der 66. Frankfurter Buchmessen, beherrscht stärker die Gespräche und Podiumsdiskussionen. Stetig steigt die Zahl der Bücher, die als E-Book, also elektronisch veröffentlicht werden, ständig entstehen neue Anwendungen und Vertriebswege. Gerade hat etwa der Online-Händler Amazon eine Buch-Flatrate angekündigt: Für 9,99 Euro im

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema