Wirtschaft

Buchmesse Digitalisierung treibt die Branche um / Verlage aus der Region setzen neben E-Books auf besondere und schön gestaltete Werke

Suche nach neuen Geschäfts-Modellen

Archivartikel

Frankfurt.Digitalisierung. Kein Thema schwirrt deutlicher durch die Hallen der 66. Frankfurter Buchmessen, beherrscht stärker die Gespräche und Podiumsdiskussionen. Stetig steigt die Zahl der Bücher, die als E-Book, also elektronisch veröffentlicht werden, ständig entstehen neue Anwendungen und Vertriebswege. Gerade hat etwa der Online-Händler Amazon eine Buch-Flatrate angekündigt: Für 9,99 Euro im

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema