Wirtschaft

Abgasskandal Hersteller soll Fahrzeugdaten gefälscht haben

Südkorea: Ermittlungen gegen Audi

Archivartikel

Seoul/Ingolstadt.Gegen den Autobauer Audi laufen im Zuge des Abgasskandals nun auch Ermittlungen wegen Betrugsverdachts in Südkorea. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München II gestern in der bayerischen Landeshauptstadt erklärte, geht es dabei um falsch angegebene Fahrgestellnummern. Zuvor hatte die „Süddeutsche Zeitung“ über die Vorwürfe und Ermittlungen berichtet.

Demnach soll die

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1707 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00