Wirtschaft

E-Autos

Tesla will Zulieferer aus Neuwied kaufen

Archivartikel

Neuwied/Prüm.Nach dem Kauf der Firma Grohmann in Prüm in der Eifel 2016 interessiert sich der kalifornische E-Autobauer Tesla für ein zweites rheinland-pfälzisches Unternehmen. Beim Bundeskartellamt hat Tesla mit dem Datum 30. September einen „Vermögenserwerb/Kontrollerwerb“ für den Neuwieder Autozulieferer ATW angemeldet, wie die Bonner Behörde bestätigte. ATW und Grohmann äußerten sich nicht dazu, auch Tesla antwortete vorerst nicht auf eine Anfrage.

ATW (Assembly & Test Europe GmbH) gehört bislang dem kanadischen Hersteller ATS Automation Tooling Systems. Dieser habe vor einem Monat die Schließung des Standorts in Rheinland-Pfalz angekündigt, sagte eine ATW-Sprecherin. Der schillernde Tech-Milliardär Elon Musk würde also Jobs beim Neuwieder Autozulieferer retten. Dieser zählt bislang Unternehmen wie BMW, Daimler und VW zu seinem Kunden. 

Zum Thema