Wirtschaft

Schifffahrt

„Titanic“-Werft vor Insolvenz

Belfast.Die Werft, in der die legendäre „Titanic“ gebaut wurde, ist zahlungsunfähig. Das Unternehmen werde noch am Montag Insolvenz beantragen, sagte ein Sprecher von Harland & Wolff in Belfast der Deutschen Presse-Agentur. Der norwegische Eigner Dolphin Drilling, der die Werft bereits vor Monaten zum Verkauf gestellt hatte, habe selbst finanzielle Schwierigkeiten. Das Geld reiche auch nicht mehr, um sich auf zwei lukrative Aufträge zu bewerben, sagte der Sprecher. „Uns ist die Zeit ausgegangen.“ Die Werft hatte zuletzt Millionenverluste geschrieben, der Umsatz war eingebrochen.

Harland & Wolff leistet auch Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten an Offshore-Plattformen. Die Werft beschäftigt noch 130 Menschen in Vollzeit, zu Hochzeiten waren es mehr als 30 000. dpa

Zum Thema