Wirtschaft

Maschinenbau Howden, zu dem das ehemalige Frankenthaler Siemens-Werk gehört, könnte einen neuen Eigentümer bekommen

Traditionsstandort erneut vor Verkauf

Archivartikel

Frankenthal.Wieder Fragenzeichen über dem traditionsreichen früheren Siemens-Standort Frankenthal. Der schottische Howden-Konzern, zu dem das Werk mit seinen rund 500 Mitarbeitern erst seit Oktober 2017 gehört, steht aktuell offenbar selbst zum Verkauf. Der Mutterkonzern Colfax, ein 1995 gegründeter amerikanischer Maschinenbauer, plant demnach eine Trennung von Howden. „Das ist auch mein Kenntnisstand“,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2546 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00