Wirtschaft

Plastikmüll Bundesumweltministerin will Hersteller von Verpackungen und Zigaretten bei Entsorgung zur Kasse bitten

Umweltministerin Svenja Schulze: Industrie soll für Abfall bezahlen

Archivartikel

Berlin/Mannheim.Ein achtlos weggeworfener Zigarettenstummel, ein Kaffeebecher neben dem Mülleimer, eine Plastiktüte im Gebüsch: Die Entsorgung von Plastik- und Verpackungsmüll aus Umwelt und Abfalleimern kostet Stadtreinigungsunternehmen jährlich Millionenbeträge. Allein für Einwegkunststoffe und Zigarettenreste sind es 700 Millionen Euro, wie eine Studie des Bundesumweltministeriums und des Verbands

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4659 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema