Wirtschaft

Finanzen ZEW-Konjunkturerwartungen brechen ein / Europäische Zentralbank bereit zu weiterer Lockerung ihrer Geldpolitik

Unsicherheit für Weltwirtschaft wächst

Archivartikel

Mannheim/Sintra.Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Juni unerwartet stark eingetrübt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) brach um 19,0 Punkte auf minus 21,1 Zähler ein, wie das ZEW-Institut am Dienstag in Mannheim mitteilte. Es war der zweite Rückgang in Folge. Analysten hatten zwar einen Dämpfer erwartet, aber im Schnitt nur auf minus 5,6

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2162 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00