Wirtschaft

USA verschieben höhere Strafzölle gegen China

Washington.Die US-Regierung will die für Anfang Oktober angekündigte Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe im Umfang von 250 Milliarden US-Dollar auf Mitte Oktober verschieben. Das kündigte US-Präsident Donald Trump als „Geste des guten Willens“ auf Twitter an. Auf Bitten des chinesischen Vize-Ministerpräsidenten Liu He und angesichts der Tatsache, dass die Volksrepublik am 1. Oktober ihr 70-jähriges Bestehen feiere, sei vereinbart worden, die geplante Anhebung der Zölle zu verschieben. Bereits seit längerem sind Importe aus China in die USA im Umfang von rund 250 Milliarden US-Dollar mit Strafzöllen von 25 Prozent belegt. Sie sollten ursprünglich ab 1. Oktober auf 30 Prozent steigen. Das Bild zeigt chinesische Zollbeamte, die Container im Hafen von Nanchang City inspizieren. dpa (BILD: dpa)

Zum Thema