Wirtschaft

Wirecard Ex-Chef Markus Braun weist Vorwurf zurück

Verdacht auf Insiderhandel

Archivartikel

Frankfurt.Die deutsche Finanzaufsicht Bafin verdächtigt Ex-Wirecard-Chef Markus Braun des unerlaubten Insiderhandels angesichts eines millionenschweren Aktienverkaufs kurz vor dem Insolvenzantrag des Unternehmens. Diesen Verdacht habe die Behörde der Staatsanwaltschaft München angezeigt, bestätigte eine Bafin-Sprecherin am Mittwoch. Es geht demnach um den Verkauf von Wirecard-Aktien im Volumen von 6,6

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema